weideneder text

PRESSE

> Passauer Neue Presse, April 2005
> Passauer Neue Presse, 9. Mai 2005
> Passauer Neue Presse, Mai 2005
> Bildzeitung, Juli 2005
> Regional Zeitung, Juli 2005
> Freunde von Radio Vatikan e. V., 18. Nov. 2005
> Fernsehausstrahlung vom 04.12.05, ZDF
> Bier-Test, Quelle: www.bier1.de

 

PASSAUER NEUE PRESSE - APRIL 2005

Zusammenfassung des Artikels

Papst-Bier: Ein Prosit auf den Pontifex

Idee dazu kam Fritz Weideneder im Schlaf – Neues Etikett wird gedruckt – Anfragen aus Japan und Australien.

Anlässlich der Wahl des neuen Papstes Benedikt XVI. produzierte die Brauerei Weideneder in Rekordzeit ein Papst-Bier. Die Idee dazu kam Fritz Weideneder, dem Geschäftsführer der Brauerei, im Schlaf. Schon 19 Stunden nach der Wahl schenkte er Freibier und das neue Papst-Bier aus in Marktl, dem Geburtsort des neuen Papstes.

Das Papst-Bier fand großen Anklang auch bei den Journalisten. Bilder seiner Papst-Bierflaschen flimmerten über die Bildschirme in aller Welt. Kein Wunder, dass per e-mail Anfragen von Privatpersonen sogar aus Australien und Japan kamen. „Mit so einer Nachfrage hatte ich nicht gerechnet“, so Fritz Weideneder. „Wir werden das Papst-Bier in unser Sortiment aufnehmen und es wird in ca. 3 Wochen bei uns erhältlich sein.“

zeitung01

zurück

 

PASSAUER NEUE PRESSE, 9. MAI 2005

Zusammenfassung des Artikels

Segen für das "Papst-Bier" aus Tann

Gerstensaft ist Benedikt XVI. gewidmet – das Bier ist jetzt in den Läden. Ortsgeistliche segneten einen 60-Liter-Sud des neuen „Papst-Bieres“ der Brauerei Weideneder.

Die Auslieferung des begehrten Papst-Bieres hat begonnen. Das Etikett der Papst-Bierflasche zeigt das Marktler Geburtshaus von Benedikt XVI. und auf der Rückseite heißt es: „Gewidmet dem großen Sohn unserer Heimat PAPST BENEDIKT XVI., geboren zu Marktl am Inn in Bayern“.

zeitung02

zurück

 

PASSAUER NEUE PRESSE, MAI 2005

Zusammenfassung des Artikels

Das Papst-Bier aus Tann hat nun auch den Kirchen-Segen 60-Hektoliter-Sud erhält Segen am Rand der Feiern zum 200-jährigen Bestehen der Pfarrkirche – Getränkemärkte werden nun auch beliefert.

„Wir werden das Papst-Bier in unser Sortiment aufnehmen und es wird in ca. 3 Wochen bei uns erhältlich sein.“ Dieses Versprechen gab Fritz Weideneder, Geschäftsführer der Brauerei Weideneder am 25. April und hat es gehalten. Die Auslieferung des begehrten Papst-Bieres hat begonnen.

Beim Papst-Bier wird ein besonders hochwertiges Malz verwendet. So ist das Papst-Bier nicht ganz so herb und ist feiner mit einer helleren Farbe, erklären der Brau-Unternehmer und sein Brauer Martin Michael.

Kirchlichen Segen erhielt nach der Feier „200 Jahre Pfarrkirche Tann“ auch ein 60 Hektoliter Sud des Papst-Bieres. Das Etikett der Papst-Bierflasche zeigt das Marktler Geburtshaus von Benedikt XVI. und auf der Rückseite heißt es: „Gewidmet dem großen Sohn unserer Heimat PAPST BENEDIKT XVI., geboren zu Marktl am Inn in Bayern“.

zeitung03

zurück

 

BILDZEITUNG, JULI 2005

zeitung04

Zusammenfassung des Artikels

Gewinner

Das Marktler Papst-Bier der Brauerei Weideneder aus Tann in Niederbayern verspricht, ein Kassen-schlager zu werden.
Seit April wurden bereits 10.000 Kisten des Papst-Biers verkauft.
BILD meint: Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!

zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

REGIONALE ZEITUNG, JULI 2005

Zusammenfassung des Artikels

Papstbier bringt Geldsegen für Kindergarten

Aus Dankbarkeit über den Erfolg des Papst-Biers spendet die Brauerei Weideneder 1.000 Euro an den Kindergarten St. Pius in Marktl für Spielgeräte.

zeitung05

zurück

 

FREUNDE VON RADIO VATIKAN E.V., 18. NOV. 2005

Zusammenfassung des Artikels

Radio Vatikan dankt Weideneder für Spende

Spenden ermöglichen es Radio Vatikan, vielen Hunderttausenden von Menschen in der ganzen Welt religiöse Sendungen auf Kurzwelle zu senden.

zeitung06

zurück

 

FERNSEHAUSSTRAHLUNG VOM 04. DEZEMBER 2005, ZDF

Zusammenfassung der Sendung

zeitung07

"Ein Kardinal muss den ersten Schluck immer auf das Wohl des Papstes trinken. Dann kann man die ganze Hierarchie bis zu den Ministranten weiter-trinken!"

Sprachs - und stürzte das Glas Papstbier in einem Schluck die heilige Kehle runter!

Johannes B. Kerner scherzte noch, daß es kalt noch besser wäre, aber man sieht es im Fernsehen ja nicht.

Ein Papstbier schmeckt immer.

 

zurück

 

 

 


Seine Eminenz Kardinal Joachim Meissner

 

BIER-TEXT, QUELLE: www.bier1.de

Zusammenfassung des Testberichts auf www.bier1.de Test des Papst-Biers mehr als erfolgreich.

"Papst-Bier ist ein absolut fabelhaftes Bier. So viele Nuancen. So eine klare Linie. Solch ein starker Ausdruck. Dazu viel Harmonie. Ein absolutes natürliches Erscheinungsbild. Rein die Inhaltsstoffe. Ein phantastisches Bier. Ein Genuss, dieses Gebräu zu trinken."

Eben: Ein Papst-Bier (Anmerkung der Redaktion - ErstesWEB)

zeitung08
zeitung09

zurück